Wie muss die Steuerberaterbranche auf den digitalen Wandel reagieren, um weiterhin erfolgreich zu sein? Dies war eine der zentralen Fragen der StB Expo in Köln, die am 30. Januar 2020 zum ersten Mal stattfand. Dabei stellten sich über 60 Anbieter mit ihren innovativen, digitalen Lösungen für Steuerberatungskanzleien vor. Abgerundet wurde das Angebot durch Vorträge einzelner Anbieter, bei denen deren Produkte vorgestellt und die zentralen Themen der Digitalisierung erörtert wurden.

Größere Automatisierung, mehr Beratung

Die rund 850 anwesenden Steuerberaterinnen und Steuerberater erhielten an diesem Tag einen Einblick in die Vielfalt der neuen, digitalen Angebote – sowohl für Kanzleien als auch für Mandanten. Von moderner Kanzleisoftware, über Controlling-Systeme und vollautomatisierter Belegverarbeitung bis hin zu Marketing exklusiv für Steuerkanzleien.

Eröffnung StB Expo
Organisator Stefan Homberg eröffnet die StB Expo

Zu den prägenden Themen der Veranstaltung gehörte u. a. Recruiting  – also das Finden und Binden von fachkundigem Personal. Darüber hinaus ging es um Schnittstellen zur Verknüpfung der Kanzleisoftware mit innovativen Softwarelösungen und die Automatisierung von Kanzleiprozessen. Zudem wurden auch Weiterbildungskonzepte zur kompetenten Weiterentwicklung der Kanzlei präsentiert.

Andreas Göpfert, Produktmanager im Bereich Tax bei Wolters Kluwer Deutschland, stellte in seinem Vortrag zehn Thesen rund um die Digitalisierung des Steuerberaters zur Debatte:

  1. „Der Trend geht zu größeren Kanzleieinheiten.
  2. Fachkräftemangel zwingt Kanzleien zur Automatisierung repetitiver Tätigkeiten.
  3. Deregulierungsbestrebungen der freien Berufe durch die EU werden weiter zunehmen.
  4. Der Generationenwechsel ändert die Erwartungshaltung von Mitarbeitern und Mandanten.
  5. Zunehmende Automatisierung erfordert bessere Sichtbarkeit der Kanzleileistungen.
  6. Statt Erstellung der Finanz-/Lohnbuchhaltung stehen Compliance-Prüfungen und Beratungsservices im Vordergrund.
  7. Der Steuerberater muss zum zentralen Ökosystem der Datenströme werden.
  8. Die Berufsbilder der Branche werden sich anpassen oder ergänzen müssen (Stichwort „Buchhaltroniker“ und „Fibutroniker“).
  9. Ob sich Übermittlungsplattformen für Steuerberater durchsetzen, bleibt abzuwarten.
  10. Zunehmende Digitalisierung auf Seiten der Finanzverwaltung und Komplexität für den Steuerpflichtigen helfen dem Berufsstand.“

Vortrag StB Expo
Andreas Göpfert in seinem Vortrag zur Steuerberatungskanzlei der Zukunft

Im Anschluss stellte Christopher Becker, Geschäftsführer von candis, seine Mandantensoftware vor. Bei candis handelt es sich um ein Automatisierungstool zur vorbereitenden Buchhaltung, das nun seit fünf Jahren auf dem Markt ist. Laut Becker koste die Bearbeitung einer Rechnung ein Unternehmen durchschnittlich 9,75 Euro. Geld, das man sparen könne, wenn die Buchhaltung im Unternehmen auf ein höheres Automatisierungslevel gehoben werden würde. Die Software lässt sich, so Becker, mit DATEV verknüpfen und eignet sich vor allem für Unternehmen ab 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Steuerkanzlei systematisch modernisieren

Die neue Fachmesse für Steuerberater bot den vielen Teilnehmern einen guten Marktüberblick, wenn diese auf der Suche nach konkreten Lösungen zur Digitalisierung der eigenen Kanzlei waren. Wenn eine Kanzlei in Sachen Digitalisierung noch „in den Kinderschuhen steckt“, empfiehlt es sich, sich zunächst auf theoretischer Ebene weiterzubilden und die eigenen Prozesse zu hinterfragen.
Nur wer sich zuerst über die generellen Möglichkeiten informiert, wird in der Lage sein, ein neues Tool zu wählen, das effizient und gewinnbringend ist. Wer diesen Schritt überspringt, läuft Gefahr, ein  Tool zu wählen, das im Zweifel nicht zu 100 Prozent zur eigenen Arbeit passt und aufwendig implementiert werden muss. Unabhängig davon, verdeutlichte die Expo nochmals, dass sich die Arbeit der Steuerberaterinnen bzw. der Steuerberater verändern muss. Repetitive Tätigkeiten werden langfristig vollständig automatisiert, während der Beratungsbedarf auf Seiten des Mandanten steigt.

Stb Expo
Messehalle der StB Expo mit über 60 Ausstellern

by: