TaxTech Konferenz

Am 10. Juni 2021 starteten zahlreiche Expertinnen und Experten des Steuerrechts gemeinsam mit den Teilnehmer:innen in die TaxTech Konferenz 2021. Durch das pandemiebedingte Online-Format war die diesjährige in Österreich ausgerichtete Konferenz noch vielseitiger – über 500 Zuschauer:innen wurden von 60 Speaker:innen durch den Tag begleitet, welche mit ihrer Expertise exklusive Einblicke in die verschiedensten Themen rund um die Digitalisierung im Steuerbereich boten.

Unter den Speaker:innen der TaxTech Konferenz befanden sich u. a. Sabine Kirchmayr-Schliesselberger (Institut für Finanzrecht Universität Wien), Maria Linzner-Strasser (EY), Barbara Cech (OMV Aktiengesellschaft), Gunter Mayr (Bundesministerium für Finanzen und Universität Wien), Caroline Toifl (c/t Rechtsanwalt GmbH und c/t Steuerberater GmbH), Achim Raaber (Spezial Steuerfahndung Wien), Wolfgang Traunfellner (Microsoft), Susanne Mortimore (LexisNexis Austria), Christina Kabas (BNP Paribas), Oliver Stauber (Bitpanda Gmbh), André Rubbert (Siemens).

Streams und Workshops laden zum Mitmachen ein

Durch ein innovatives digitales Streaming-Konzept konnten alle Zuschauer:innen der TaxTech Konferenz digital von den zahlreichen Talks profitieren und interaktiv an ihnen teilnehmen.

Neben dem Hauptsaal-Stream, der durch die österreichische Bundesministerin Margarete Schramböck eröffnet wurde, gab es auch einen Workshop-Stream, einen SAP-Stream, einen Startup-Stream und einen Steuerberater:innen-Stream. Während im Hauptsaal Talks zu den verschiedensten Themen wie den Chancen und Risiken von OpenBanking oder Blockchain gehalten wurden, fanden im Workshop-Stream interaktive Arbeitskreise statt. Angefangen mit „Wie Vorreiter der Steuerberatung Tax Intelligence nutzen“, bis hin zu „Business Case Tax Technology – Werkzeuge der Kosten-Nutzen-Darstellung“ gab es zahlreiche Angebote für alle Interessent:innen. Hier konnten die Teilnehmer:innen unter anderem Einblicke in die Praxis mit neuen digitalen Tools gewinnen.

Philipp Rettler von Finmatics diskutiert den Eisatz von KI in der Steuerberatungsbranche

Der SAP-Stream bot den Teilnehmer:innen alles Wissenswerte zu SAP und der damit verbundenen Arbeit. Im Startup-Stream hatten „Finmatics“ (digitale Belegverarbeitung mit Künstlicher Intelligenz) und „Informer“ (Online-Rechnungsprogramm und Buchhaltungssoftware) die Möglichkeit, sich vorzustellen und spannende Einblicke in ihre Arbeit zu geben. Es wurden Themen wie KI-Ansätze im Tax Bereich, Remote Leadership und Virtuelle Realität (VR) im Arbeitsalltag diskutiert.

Last but not least bot der Steuerberater:innen-Stream zahlreiche informative und zielgruppenorientierte Talks – aufgegriffen wurden u. a. Themen wie Harmonisierung unterschiedlicher Rechnungsstandards, Digitalisierung sowie die steuerliche Behandlung von Liquidity Mining und Staking in Österreich.

Die TaxTech Konferenz geht weiter

Das Feedback der Partner:innen und Teilnehmer:innen war wieder einmal sehr positiv und wir freuen uns schon darauf, allen Beteiligten auch im Juni 2022 wieder ein interessantes und aktuelles Programm bieten zu können.

Bilder: taxtach.at

 

by: