Von Markus Weins

Am 19.04.2023 fand die dritte TAXarena für Steuerkanzleien diesmal in München statt. Im Vergleich zur letzten Ausstellung in Hannover gab es einige Unterschiede. Die Aussteller-Vorträge fanden dieses Mal nicht zwischen den Ständen statt, sondern in einem separaten Bereich auf einer anderen Ebene. Dadurch kamen weniger Besucher:innen zufällig zu den Vorträgen, da sie gezielt zur oberen Ebene gehen mussten. Der Vorteil: Weniger Unruhe durch vorbeilaufende Besucher. Die Location war etwas Besonderes: dieses Mal fand die TAXarena in der Motorworld statt, die von vielen Besucher:innen als sehr modern und ansprechend empfunden wurde.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V. (LSWB) organisierte die Veranstaltung und konnte mit mehr als 1.200 Besucher:innen einen neuen TAXarena-Rekord aufstellen. Und das trotz 49 Euro Eintritt. Insgesamt 84 Aussteller präsentierten ihre digitalen Lösungen anschaulich auf großen Bildschirmen und legten Wert darauf, praktische Beispiele zu zeigen. So konnten die Besucher:innen hautnah erleben, welche digitalen Möglichkeiten es gibt und wie sie ihre eigene Kanzleiarbeit optimieren können.

TAXArena

Ein kleiner Kritikpunkt könnte die hohen Preise für Essen und Trinken sein, denn für eine einfache Currywurst mit Brot wurden beispielsweise 10 Euro verlangt. Dennoch waren die meisten Besucher:innen und Aussteller:innen insgesamt sehr zufrieden.

Steuerberater Tomas Di Stasio war gleich mit der ganzen Kanzlei auf der Messe und meinte: „Ich kann meinen Berufskollegen nur empfehlen, solche Termine wahrzunehmen und mit der ganzen Kanzlei auszuströmen, denn es gibt hier tolle Hilfsmittel und Tools, die man teilweise gar nicht kennt, obwohl wir denken, wir haben schon alles gesehen.“

Insgesamt war die TAXarena in München ein großer Erfolg für Steuerkanzleien und ihre Mitarbeitenden. Die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen und Trends in der Branche zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen, wurde von vielen Besucher:innen genutzt. Es bleibt abzuwarten, wie die nächste TAXarena aussehen wird und welche neuen dort digitalen Lösungen präsentiert werden.

Der Organisator der TAXarena München, Steffen Jahn (Hauptgeschäftsführer des LSWB) resümierte zufrieden: „Wir als Veranstalter sind sehr zufrieden. 1.200 Teilnehmer. Die Resonanz nur positiv. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!“.

Impressionen von der TAXarena München 2023

TAXarena München 2023

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Die TAXarena kommt in weitere Städte. Hier die Termine im Überblick:

04.07.2023 in Berlin

12.09.2023 in Mainz

23.11.2023 in Hamburg

28.02.2024 in Hannover

Bilder: Markus Weins FFI-Verlag

Weitere Beiträge

Markus Weins ist Geschäftsführer des FFI-Verlags. Er gründete 2015 den FFI-Verlag und kümmert sich in erster Linie um die Zufriedenheit der Mitarbeiter:innen. Dazu versucht er den Erfolg der Partner-Unternehmen durch passende Media-Angebote zu befördern.